Produktmanager Maschinenbau Nasschemie (m/w/d) Pos. 788

Unser Mandant mit Firmensitz im Raum München entwickelt und baut kundenspezifische Maschinen und Anlagen. Mit diesen werden die Oberflächen verschiedenster Materialien behandelt und bearbeitet. Beispielsweise werden Silikon-Wafer für die Photovoltaik darauf geätzt oder Kontaktlinsen gereinigt. Die Märkte finden sich beispielsweise in den erneuerbaren Energien, der Medizintechnik und der Elektromobilität. Zum Einsatz kommen verschiedenste flüssige Chemikalien, deswegen werden die Anlagen komplett in Kunststoff ausgeführt. So modern das Unternehmen nach außen ist, so modern ist es auch nach innen.

Als Produktmanager wird es ihre Kernaufgabe sein, sich zu einem technologischen Experten in diesem Bereich zu entwickeln. Mit ihrer Expertise beraten Sie dann Kunden und treiben Entwicklungen im eigenen Haus. Dafür besuchen Sie Messen, Konferenzen und arbeiten eng mit Forschungsinstituten zusammen. Sie unterstützen den Vertrieb und bauen sich ein Netzwerk auf, intern wie extern.

Der aktuelle Stelleninhaber wird in ca. einem Jahr in den Ruhestand gehen und wird Sie bis dahin intensiv einarbeiten und an die spezifischen Technologien heranführen. Damit das in diesem Zeitrahmen gelingen kann, müssen Sie Vorerfahrung in der Verfahrenstechnik flüssiger Chemikalien mitbringen. Die eigentliche Anwendung ist dabei nicht relevant.

Attraktiv macht diese Position, dass Sie sich selbst über einen langen Zeitraum fachlich sehr entwickeln werden und in Ihrer Funktion maßgeblich zum Erfolg des mittelständigen Unternehmens beitragen. Sie berichten direkt an den Geschäftsführer und werden viel Gestaltungsspielraum in Ihrer Position haben. Kürzere internationale Reisen Runden das Gesamtpaket ab.

 

Aufgaben

·         Strategische Produktführung über den gesamten Lebenszyklus mit Fokus auf Batch-Anlagen

·         Zentrale Schnittstelle zwischen Vertrieb, Kunden, externen Partnern und internen Fachabteilungen

·         Unterstützung des Vertriebs und technische Kundenberatung

·         Besuch von Messen, Fachkonferenzen und Tagungen, um auf den Stand der Technik zu halten

·         Zusammenführung neuer Technologien mit konkreten Bedarfen von Kunden

·         Ziel- und ergebnisorientierte Weiterentwicklung des Portfolios

·         Projektkalkulation und Angebotserstellung

 

Anforderungen

·         Ingenieur (Umwelttechnik, Chemie, Verfahrenstechnik, Maschinenbau)

·         Berufserfahrung im Umfeld Nasschemischer Prozesstechnik (z.B. Ätzen, Reinigen, Galvanisierung, Glasbearbeitung)

·         Reisebereitschaft international bis maximal 25% und zumeist wenige Tage am Stück

·         Interesse an der Weiterentwicklung von Technologien

·         Freude an Kommunikation

·         Hoher Grad an Selbständigkeit, sowohl in der Arbeit als auch in der Definition von Zielen

·         Englisch fließend

Jetzt bewerben!

Christopher Tefert Haben wir Sie neugierig gemacht? Wenn Sie mehr erfahren möchten, steht Ihnen Herr Tefert gerne unter 0211 / 936 792 – 11 zur Verfügung und freut sich auf Ihre Unterlagen per Email. Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf die jeweilige Referenznummer.

talente@ta-lent.de

Merken