Automatisierung Sondermaschinenbau

Automatisierung Sondermaschinenbau

 

Das Unternehmen

Unser Mandant ist ein - mittlerweile konzerngebundenes - mittelständisch geprägtes Unternehmen, das Umreifungsautomaten für industrielle Anwendungen wie das Verpacken von Coils oder Rohrbündeln entwickelt und herstellt. Historisch stark auf dem Gebiet kundenspezifischer Lösungen, war die Geschäftsführung zunehmend bestrebt, das vorhandene Fachwissen in eine standardisierte Serie einfließen zu lassen, um so einen breiteren Marktzugang zu realisieren. 

Die Position

Im Zuge der Altersnachfolge des Produktionsleiters wurden die Anforderungen an die zu besetzende Stelle gemeinsam mit uns neu formuliert und eine entsprechende Suche eingeleitet.  Zu den Aufgaben gehörten die Auslegung und Programmierung der Steuerungen, die Elektrokonstruktion sowie der Aufbau einer standardisierten Programmbibliothek. Dazu kam die Unterstützung bei Inbetriebnahmen vor Ort und zwar weltweit.

Die Herausforderung

Zur Besetzung dieser anspruchsvollen und strategisch bedeutsamen Position bedurfte es einer spezifischen Qualifikation, die in dieser Konstellation schwer zu finden war. Der Großteil der am Markt verfügbaren Kandidaten hatte sich entweder auf die Automatisierung oder die Elektrokonstruktion spezialisiert. Wir suchten jemanden, der in beiden Welten zuhause war, Reisebereitschaft und Englischkennt-nisse mitbrachte und in der Region ansässig war oder werden wollte.

Das Ergebnis

Unsere langjährige Vermittlungstätigkeit von Fach- und Führungskräften in der metallverarbeitenden Industrie hat zu einer sehr persönlichen Kenntnis vieler spezifischer Qualifikationen  und Begabungen geführt, die wir an dieser Stelle nutzbringend einsetzen konnten. In einem mehrstufigen Auswahlverfahren konnten wir zwei Bewerber gewinnen, die den Anforderungen des Unternehmens in vollem Umfang entsprachen.

Datum

23. Februar 2016

Branche

Maschinenbau